• Home
  •  

    regioTV zu Gast bei rrooaarr

    regioTV zu Gast bei rrooaarrDem klassischen Zungenbrecher „In Ulm, um Ulm und um Ulm herum“ entsprechend entwickelte rrooaarr interactive solutions bereits Ende 2010 eine iPhone/iPod touch-Applikation für die Donaustadt Ulm. Ende 2011 kamen neue Inhalte hinzu. Zum Projekt Ulm-App machte der Fernsehsender Regio TV eine Reportage. Das Team von rrooaarr interactive solutions zeigte, wie die Ulm-App entstand.

    Die Zahl deutscher Städte, die eine offizielle App anbieten, hält sich noch in Grenzen. Ulm war 2010 eine der ersten Städte in Deutschland, die sich für ein solches Projekt stark gemacht hat. Mit der Ulm-App wurden in der Startversion neben dem Ulmer Stadtplan die Module »Bürgerservice«, »Sehenswertes« und »Parken in Ulm« inklusive einer Anbindung an das Ulmer Parkleitsystem umgesetzt.

    Seit Oktober 2011 ist die Ulm-App um vier Bereiche reicher. Nach dem Update können die Nutzer die neuen Module »Shopping«, Essen« und »Trinken«, »Dienstleistung«, »Lokale Medien« sowie »Unterkünfte« nutzen.

    Im Rahmen einer Reportage besuchte eine Filmcrew vom Ulmer Fernsehsender Regio TV das Team von rrooaarr interactive solutions in den neuen Räumlichkeiten in der Hämpfergasse 15 in Ulm. Herr Niessner, Projektverantwortlicher der Stadt Ulm und die rrooaarr-Geschäftsführer Thomas Scheer und Eduard Rainbold standen im Interview Rede und Antwort. rrooaarr App-Entwicklerin Eva Nordborg präsentierte für die Kamera, wie die Applikation am Bildschirm langsam Gestalt annahm.

    Hier gehts zum Video >>>

    Comments are closed.